Kerstin Köder

 

Kerstin Köder

Kerstin Köder, freenet group

Kerstin Köder ist Marketing Director bei der freenet group in Hamburg.

Köder verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Leitungsfunktionen  im Marketing, CRM und Direkt-Vertrieb in Handel und in der Telekommunikation. Vor ihrer Station als Marketing Director leitete Kerstin Köder das Kundenbestandsmanagement und Direktmarketing für 14 Mio. Kunden, zunächst für die Marke debitel in Stuttgart, später auch für Talkline und mobilcom, zuletzt für alle 3 Marken in Kiel. Sie gewann den dt. CRM-Award in Gold und über mehrere Jahre den POS-Marketing-Award. Bei Marketingkongressen und -seminaren ist sie regelmäßig als Referentin oder Fachbeiratsmitglied tätig.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Reinhold Rapp und Cam Mai Brasch hat sie das erste „Praxishandbuch Kundenmanagement“ verfasst, das im März 2007 im Wileys Verlag erschienen ist.

Kerstin Köder hat an der Hochschule für Wirtschaft in Pforzheim Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing, Absatzlehre und International Business sowie an der School of Business der University of Louisville, USA studiert.

Kerstin Köder ist für DAS JAHR DER WERBUNG 2016 Jurorin in der Jury Digital.


Juroren-Steckbrief

Meine Heimat isteindeutig der Süden der Republik. Mein Arbeitsplatz ist im Norden. Ich arbeite sehr, sehr gerne in Hamburg, in Kiel oder in Berlin. Das wahre Gefühl von Heimat entsteht jedoch erst dann, wenn ich am Ende der Woche wieder in Stuttgart lande.

Als Kind wollte ich … auf jeden Fall nicht Director Marketing  werden. Heute ist es für mich eine der spannendsten Funktionen in Unternehmen mit viel Veränderung und entsprechend vielen Herausforderungen – aber genau die liebe ich 😉

Kaffee oder Tee? Unbedingt Kaffee  – einen tollen Kaffee am Morgen ist für mich viel mehr als ein Getränk – es ist ein Lebensgefühl!

Mein Lieblingsorteine Hütte in den Alpen.

iPad oder Zeitung? Sowohl als auch – beim Reisen am liebsten digital, sonntags gerne noch ganz traditionell in Papierform auf dem Frühstückstisch.